Agnihotra

die Neue Göttliche Weltordnung

Agnihotra

wird es in meiner Neuen Göttlichen Weltordnung geben.

Agnihotra  die wichtigste vedische Feuertechnik , die täglich zu Sonnenauf – und Sonnenuntegang durchgeführt wird . Agnihotra hat viele positive Wirkungen,die wir und die Erde brauchen: 

  • zur Reinigung der Atmosphäre, des Bodens und des Wassers
  • zur Wiederherstellung des ökol. Gleichgewichtes
  • zur Unterstützung der Gesundheit aller Lebewesen
  • zur Harmonisierung von Köper, Geist und Seele für das allg. Wohlbefinden
  • zur Förderung des eigenen inneren Wachstums

Die Feuertechnik in Bildern.

Die Asche ist stark basisch mit einem ph-Wert von ca. 10,3. Sie enthält alle 92 natürlichen chemischen Elemente in einem harmonischen Verhältnis. Zu dem ist die Asche sehr mineralstoffreich und hilft gegen
schädliche Bakterien und Pilze. 
Ihre feinstoffliche Energie ist extrem hoch.
Die Agnihotra-Asche kann vielfaltig eingesetzt werden. Sie findet als Pulver, Puder, in Salben, in Verbindung mit Wasser, Ghee oder Honig innerlich und äußerlich Verwendung.
Luft
Es gibt mehrere Untersuchungen, die belegen, dass mit Agnihotra die bakterielle Betastung in der Luft um bis zu 96% verringert wird

Wasser
Untersuchungen zufolge wird durch Agnihotra-Asche die bakterielle Belastung im Wasser deutlich reduziert – bis zu 95%! Dies betrifft auch Pilze, Staphylokokken
und Streptokokken, Der ph-Wert normalisiert sich, Chloride, Nitrate und Sulphate werden deutlich reduziert.

 Durch Agnihotra und die Asche wird geschädigter Boden gereinigt und wiederbelebt. Es entstehen eine positive Mikroflora und Mikrofauna. Mikroorganismen wie Bakterien, Pilze und Algen können eine reine und lockere Erde erzeugen.

Interessante Wirkungen von Agnihotra