Ein paar Worte zum Lernen

Schulen gestalten 0 Comments

Wenn ich ein Buch drüber lese, wie man Brot bäckt, und ich backe dann die nächsten Wochen lang regelmäßig Brot, dann werde ich hinterher kaum das Gefühl haben, ich hätte „nichts gelernt“.

Ich habe ein neues Verhalten gelernt.

Ich tue es, in meiner Küche, jeder kann es sehen und das Ergebnis kann man sogar in den Händen halten, und man kann es essen.

Die Befriedigung vom Lernen kommt immer erst dann, wenn man das Gelernte anwendet, wenn man damit ein Ergebnis bekommt, ein Ergebnis in der realen Welt.

Es ist das Machen, das motiviert und es ist das Machen, das dir zeigt, was du „weißt“ und was du „nicht weißt“.

Mit dem Schulwissen mit der sog. Schulbildung ist es natürlich eine andere Sache:

Du musst diese Sachen lernen, nicht damit du sie anwenden kannst, sondern damit du sie WIEDERGEBEN kannst.

Das ist was geprüft wird:Deine Fähigkeit, Sachen zu wiederholen. Deine Fähigkeit, die Worte, wie der Lehrer sie dir gesagt hat, später auf die richtige Frage hin zu wiederholen. Das einzige Verhalten, was dabei von dir gefragt wird, ist die Fähigkeit, Worte zu wiederholen.

Du kannst damit im Moment nichts weiter anfangen, als in einer Prüfung eine gute Note zu bekommen. Eine gute Note, die auch wieder nur eine Ziffer auf einem Stück Papier ist.

Du kannst sie nicht anfassen. Du kannst sie nicht essen. Und du hast auch nicht mal das Gefühl, dass du die Note „produziert“ hast – sondern du hast eher das Gefühl, dass die Note etwas ist, das der Lehrer dir gibt.

Das ist, als würde ich abgefragt werden, wie man Brot bäckt und wenn ich richtig antworte, dann bekomme ich zwei Wochen später ein fertiges Brot geschickt.

Das ist einfach das Spiel, das du spielst, wenn du durchs öffentliche Bildungssystem gehst:

Du gewinnst nicht, indem du nützliche Lösungen auf echte Probleme findest. Sondern du gewinnst, indem du spekulierst, was der Lehrer/Professor hören will anstatt es dich anwenden und entwickeln zu lassen.

Das echte Lernen, das kommt dann, wenn du fertig mit Schule und Uni bist oder eben an einer Freien Schule.